Am letzten Sonntag traf die männl. B im dritten Spiel in der Bezirksliga 1 auf ihren direkten Verfolger, den TSV Wieblingen. Die Hausherren begannen konzentriert und gingen bis zur 5. Minute mit 4:1 in Führung. Danach riss der Faden bei den Rot/Blauen komplett. Viele unnötige Zeitstrafen und einfache Ballverluste brachten den Gegner heran und bis zur 17. Minute sogar mit 10:12 in Führung.

Bis zum Halbzeitstand von 18:18 war das Spiel ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen.

Auch in der 2. Halbzeit wurde das Spiel der Gastgeber nicht besser. Die Abwehr war an diesem Tag einfach nicht anwesend und im Angriff lies man viele Chancen ungenutzt. Die Führung der Rot/Blauen wurde postwendend durch die Rückraumspieler des TSV Wieblingen ausgeglichen. Auch ein 3-Tore-Vorsprung beim 28:25 in der 45. Minute konnte nicht über die Zeit gerettet werden. Durch Fehlpässe im Angriff und unkonzentriertes Spiel glich der Gegner zum 28:28 in der Schlussminute aus. Ein weiterer schlecht gespielter Angriff brachte die Gäste aus Wieblingen nochmals in Ballbesitz, welchen diese fast mit dem Schlusspfiff zum 28:29 Siegtreffer nutzen konnten. Insgesamt war dies ein enttäuschendes Spiel der Gastgeber, da sie weder in der Abwehr noch im Angriff zu keiner Zeit ihre normale Form fanden. In der nächsten Woche steht das erste Auswärtsspiel gegen JSG Ilvesheim/Ladenburg an. Man kann nur hoffen, dass die HSG-Jungs das Spiel ganz schnell abhaken und nach vorne blicken. (ansch)

Es spielten:

Schmidt u. Eslami im Tor; Weber, Knispel (3), Bouzidi (9), Schaffert (6), Stähle, Brandis (3), Quindt (4/1), Kirchner (3), Keil, Hose