Rolf Ordelheide
Bereichsleiter Handball

    102

    Nach einem eher kraftlosen Beginn der Partie, fielen bis zur 6. Spielminute keine Tore.

    Die HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach trat am Sonntagmittag bei der JSG Rot-Malsch an und gegen den schwer einzuschätzenden Gegner, immerhin der unmittelbare Tabellennachbar, sollte unbedingt ein Sieg her.

    Keine Chance hatte an diesem Spieltag die männl. A-Jugend gegen die ebenfalls als Spielgemeinschaft auftretende Mannschaft aus Mannheim. Das erste Tor des Spiels zum 1:0 für die Gastgeber, war auch gleich das letzte Mal dass die Jungs aus Weinheim und Oberflockenbach in Führung lagen.

    Gegen die KuSG Leimen startete die männl. C1 hoch motiviert und konnte sich rasch einen 4-Toren-Vorsprung verschaffen. Im Laufe des Spiels leistete man sich aber immer mehr Fehlwürfe, so dass man mit einem 14:13 Rückstand in die Pause musste.

    Am Sonntag bestritt die weibliche C2 ihr drittes Heimspiel gegen den TSV Phönix Steinsfurt. Die Mädels waren von Beginn an konzentriert und man konnte sich bis zur 12. Minute mit 7:0 entscheidend absetzen. Die Abwehr lies kaum etwas zu und wenn dann mal der ein oder andere Abschluss kam, parierte Svenja Ahrens im Tor.