Rolf Ordelheide
Bereichsleiter Handball

    102

    Von Beginn an war die weibl. A-Jgd.voll konzentriert und bot eine gute Abwehrleistung. Auch im Angriff zeigte man Geduld und spielte sich gute Torchancen heraus. So stand es nach 15 Spielminuten 8:0 für die HSG. Konsequent führte die Mannschaft ihre Spielweise fort und lies dem Gegner nur wenige Chancen zu, welche die gut aufgelegte Torfrau der HSG meist vereitelte. So trennte man sich zur Halbzeit 16:3.

    Am Anfang der 2. Halbzeit lies die Konzentration der HSG etwas nach, was die SG Nußloch ausnutzte und ein paar einfache Tore erzielte. Diese Phase dauerte jedoch nicht lange und man fuhr die Konzentration wieder hoch, was letztendlich zu einem sicheren Heimsieg zum 35:13 führte. Es gilt nun die zurzeit gute Form der Mannschaft für die noch verbleibenden Spiele bis Rundenende fortzuschreiben. (ah)

    Es spielten:

    L. Kohl im Tor; M: Ewald, V. Schleser (2), N. Noe (2), H. Paul, A. Weygoldt (9), L. Amann (11/4), M. Müller (9/2), P. Kratzer (2/1)