Bei ihrem ersten Spiel in 2020 konnte die weibl. B2 einen am Ende deutlichen Auswärtssieg von 10:21 (6:10) bei der TSV Phönix Steinsfurt einfahren. Deutlich war es jedoch zu Beginn nicht, denn bis zur 10. Minute war der Gastgeber immer mit einem Tor in Führung, bis die Rot-Blauen erstmals mit 3:4 in Führung gehen konnten.

Im ersten Spiel des Jahres in der TSG-Halle war für die männl. E gegen die HSG Mannheim nichts zu holen. Gegen den körperlich starken und spielerisch schon weiter entwickelten Gegner stand am Ende eine 19:25-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Beim ersten Spiel im neuen Jahr musste die männl. C-Jugend bei der TSG Plankstadt antreten. Nach der Heimniederlage im letzten Spiel gegen Sinsheim, waren die Jungs darauf aus, Wiedergutmachung zu betreiben. Entsprechend motiviert ging man in die Partie und bereits nach 5 Minuten führten die Rot-Blauen mit 5:1.

Im zehnten Spiel der Badenliga-Saison trat die weibl. B1 auswärts bei der JSG Taubertal an. Das Spiel gestaltete sich anfangs recht ausgeglichen und keiner Mannschaft gelang es, sich absetzen zu können.

Am Sonntag empfing die männl. A-Jgd. die JSG SC Sandhausen/SG Walldorf in der TSG-Halle in Weinheim und nachdem es letzte Woche gegen den gleichen Gegner eine 30:25-Niederlage gab, war der Wille zum Sieg beim Rückspiel hoch.