Keine Chance hatte an diesem Spieltag die männl. A-Jugend gegen die ebenfalls als Spielgemeinschaft auftretende Mannschaft aus Mannheim. Das erste Tor des Spiels zum 1:0 für die Gastgeber, war auch gleich das letzte Mal dass die Jungs aus Weinheim und Oberflockenbach in Führung lagen.

Bereits zur Pause stand es 24:15 für die Gäste und auch in der zweiten Halbzeit konnten sich die HSG´ler nicht steigern. Dies führte letztendlich zu einem Endstand von 39:25. Viele vergebene Chancen und eine sehr löchrige Deckung der Gastgeber nutzten die Mannheimer Spieler um souverän Tor um Tor davon zu ziehen. Die beiden Torhüter Dennis Detels und Paul Andreev konnten trotz guter Paraden die hohe Niederlage nicht verhindern, denn zu oft wurden sie durch Ihre Vorderleute im Stich gelassen und der Gegner stand frei vor dem Tor. Trainer Manuel Kinscherf versuchte vergebens Ruhe in das Spiel zu bekommen und erinnerte die Spieler immer wieder sich auf Ihre eigentliche Stärke, die Spielzüge, zu besinnen – vergebens! (hr)

Es spielten:

Paul Andreev und Dennis Detels im Tor; Christopher Kohl (2), Timo Schmidt (1), Nick Straub (3), Lennard Sagi (9), Tim Fath (5), Simon Klinger (2), Marvin Rick (1), Sebastian Gipp (2)