Nachdem letzte Woche dem Tabellenführer bereits einen Punkt abgerungen wurde, hat diese Woche die weibl. A gegen den Tabellendritten, die TSG Wiesloch, einen Heimsieg erzielt. Zuerst begann das Spiel verhalten und war geprägt durch die Abwehrleistung beider Mannschaften.

Dadurch stand es nach 20 Minuten erst 6:9 für die Gäste. Erst danach kamen die HSG- Mädels richtig ins Spiel und konnten bis zur Halbzeit den Rückstand auf 10:11 verringern.

In der zweiten Halbzeit legte die Gastgeber einen Gang zu und ging in der 32. Minute in Führung. Diese gab man auch nicht mehr aus der Hand und führte zwischenzeitlich mit 4 Toren. In den letzten Spielminuten ließ man den Gegner nochmals herankommen, jedoch war der Sieg mit 26:23 nie gefährdet. Zurzeit ist die Mannschaft in einer sehr guten Verfassung und kann hoffentlich diese Leistung bis zum Rundenende beibehalten. (ah)

Es spielten:

M. Lopiccolo im Tor; M. Ewald, V. Schleser (2), N. Noe, H. Paul, A. Weygoldt (7), D. Machowski, L. Amann (5), M. Müller (11/3), P. Kratzer (1)