Mit einem klaren 23:10 (13:4) Erfolg gegen den Tabellennachbarn SG Edingen-Friedrichsfeld beendete die weibl. D-Jugend die Saison in der Kreisliga 1 und sicherte sich im direkten Duell den 6. Platz in der Abschlußtabelle. Das 1:0 durch Eva nach bereits 15 Sekunden zeigte, dass die HSG-Mädels keine Angriffsflaute, wie im deshalb verloren gegangenen Hinspiel, zulassen wollten. Marisa, Chazelle und Greta sorgten abwechselnd zielstrebig für die weiteren Treffer zum 13:4 Halbzeitstand. Dass sich die Rot-Blauen bereits zur Pause absetzen konnten war aber auch der gut formierten Abwehr um Gina, Emilia, Julia, Melina und Eva zu verdanken, sowie der wiederum toll haltenden Emma im HSG-Tor, die durch aufmerksame Paraden schwer zu überwinden war. Die Trainerinnen Anika Mackert und Regina Gruber ließen ihre Mädels in der zweiten Halbzeit auf ungewohnten Positionen spielen, doch nach kurzem Orientieren setzten alle die neuen Aufgaben gut um. Insbesondere Emilia nahm sich dabei in der Schlussphase des Spiels schöne Würfe aus dem Rückraum und trug sich als fünfte Torschützin im Spielbericht ein. (RG)

Es spielten:

Emma Hufnagel im Tor; Julia Wickenhäuser, Emilia Weinlein (3), Chazelle Kone Ongueno (9), Gina Massa, Eva Helfrich (1), Melina Fath, Greta Reiling (3), Marisa Püschel (7)