Am Samstag spielte die männl. A-Jgd. gegen den aktuellen Tabellenführer der Landesliga Nord, die SG Horan, in der TSG-Halle in Weinheim. Die ganze Mannschaft der HSG freute sich auf das Spiel und bereitete sich dementsprechend darauf vor. Die ersten Minuten des Spieles waren sehr ausgeglichen und die Führung wechselte ständig. In der 13. Minute legte die HSG einen kleinen Spurt ein und konnte eine Führung zum 10:7 herausspielen.

Leider ruhten sich die HSG-Jungs auf diesem Vorsprung aus und in den folgenden Minuten kamen die Spieler der SG Horan bis auf ein Tor wieder ran. Nach der Auszeit der Gäste war die Partie wieder ausgeglichen und egalisierten immer wieder den Vorsprung der Gastgeber; so ging es mit einem Unentschieden (15:15) in die Halbzeit. Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen die Jungs der HSG völlig und dies nutzte Horan gnadenlos aus und ging bis zur 35. Minute mit 16:19 in Führung. Trotz großer Anstrengung ließ die Konzentration in der HSG-Abwehr nach und die Gäste erzielten viele einfache Tore. Im Angriff fehlte der nötige Biss, um Tore zu erzielen. In den letzten Minuten verlor die HSG endgültig ihre Spiellust, Motivation und ihren Teamgeist. Dadurch endete das Spiel 25:33.

Die Mannschaft brachte 35 Minuten eine hervorragende Leistung und war ein ebenbürtiger Gegner. Nach dem Spiel baute der Trainer der HSG seine Mannschaft mit diesen Worten wieder auf: „Ich habe eine Mannschaft gesehen, in der noch viel Potential steckt, auch wenn es leider nicht zum Sieg gereicht hat!“ (pb)


Es spielten:

P. Andreev, P. Braun im Tor, M. Vosseler, L. Sagi (6), L. Kahrmann (2), T. Fath (8/2), M. Stelzer (4), M. Brandis (2), S. Gipp (2), Y. Iselin (1), T. Massa, M. Schmitt, N. Hein, D. Detels