Am Samstag empfing die männl. E in der TSG-Halle die JSG Hemsbach/Laudenbach 2. Die Jungs vom Trainertrio Behrendt/Sommer/Fabian legten furios los: Schon nach gut 3 Minuten stand es 7:0 für die HSG gegen einen teilweise jüngeren und überforderten Gegner. Bis auf 9:0 zogen die Jungs davon, ehe sie einen Gang zurückschalteten und das erste Gegentor zuließen. Jetzt war munteres Durchwechseln angesagt, so dass jeder Spieler seine Spielanteile in Angriff und Abwehr bekam. Auch beim 6 gegen 6 in der 2. Hälfte ließen die HSG-Jungs nichts mehr anbrennen und freuten sich am Ende über einen 27:4 Heimsieg. (mh)

Es spielten:

HSG: Robin Sommer (1. Hz. - 2) und Moritz Günthert (2. Hz. -1) in Tor und Feld; Tom Behrendt (2), Ole Endres (3), Jonas Fath, Nicolas Gast (10), Alex Janzer, Luis Knörzer (3), Georg Seiberth (2), Max Specht (2), Franz Weihrauch (2)

JSG: Fath im Tor; Rodriguez Iniesta (1), Kaufmann, Stein (1), Bittner, Molwitz, Pfisterer, Becker (1), Rößler (1)