Am Samstagabend spielte die männl. A-Jgd. gegen den TV Mosbach in der TSG-Halle. Die ganze Mannschaft war heiß auf das Spiel und wollte keine Punkte mehr abgeben. Die ersten Minuten verliefen etwas hektisch. Ab der 13. Minute wurde die HSG-Jungs ruhiger und konnte sich einen 3 Tore Vorsprung zum 10:7 aufbauen.

Doch ohne Grund wurde das Spiel der Gastgeber unruhig und verspielte ihre Führung bis zu Halbzeit und ging mit einem Rückstand von 15:16 in die Pause. In Halbzeit 2 lief die Heimmannschaft bis zur 36. Min dem Rückstand hinterher, konnte aber dann zum 19:19 ausgleichen. Es war ein aufregendes Spiel mit sehr vielen Toren. In der 46. Min bekam die HSG beim Gleichstand von 26:26 eine 2-min Strafe und dadurch konnte der Gegner ein einfaches Tor erzielen, doch die Rot-Blauen kämpften sich jedoch wieder ins Spiel zurück und lag in der 51. Min 1 Tor vorne. Danach folgte eine weitere 2-min. Strafe, welche die Gäster nutzten, um erneut in Führung zu gehen. Bemerkenswert ist, dass die HSG insgesamt 4 2-min Strafen bekam, davon 2 in der spielentscheidenden Situation, während der Gegner außer einer Verwarnung keinerlei Strafen erhielt. In einem umkämpften Spiel verloren die Jungs der HSG Weinheim/Oberflockenbach mit 31:33. (yi)


Es spielten:

P. Andreev, P. Braun im Tor; M. Vosseler, L. Sagi (8/1), L. Kahrmann (9), T. Fath (5/3), M. Brandis (2), S. Gipp (7), Y. Iselin, T. Massa