Am Samstag, 09.11.2019, empfing die männl. C in der Landesliga Nord die TSG Plankstadt. Das Spiel begann zunächst ausgeglichen, da sich die Jungs der HSG in der Anfangsphase einige Fehlpässe leisteten. Erst in der 8. Minute gelang es der Heimmannschaft sich mit 2 Toren auf 5:3 abzusetzen. Nach der dann folgenden Auszeit der Gäste aus Plankstadt kam der Gastgeber aber deutlich besser ins Spiel.

Wieder war es die gute Abwehrleistung, die ein ums andere Mal erfolgreiche Abschlüsse der Gäste verhindern konnte. Im Angriff dagegen nutzte insbesondere der Rückraum um Sören Brandis und Mathis Kosla, aufgrund schneller Zuspiele, die Lücken in der Abwehr des Gegners und baute den Vorsprung durch schöne 1 gegen 1 Aktionen bis zur Halbzeit auf 16:9 aus. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten sich die Gäste besser auf das Spiel der Hausherren eingestellt. Die HSG leistete sich im Angriff einige Unkonzentriertheiten und konnte der Vorsprung nicht weiter ausbauen. In dieser Phase verhinderte Torwart Shayan Eslami, dass Plankstadt den Rückstand verkürzen konnten. Erst ab Mitte der 2. Halbzeit fanden die Rot-Blauen mit der 2. Welle und einem gut aufgelegten Marvin Iselin zu ihrem Spiel zurück und gewann letztlich ungefährdet mit 26:18. Mit diesem verdienten Sieg wurde die Tabellenführung wieder zurückgeholt. (ansch)

Es spielten:

Eslami und Beier im Tor; Kosla (7), Brandis (6), Knispel (2), Schaffert (1), Bouzidi (3), Quindt, Bislimi, Keil, Erdel, Hose, Iselin (7/1)