Am letzten Samstag empfing die männl. C-Jugend in der Landesliga die HSG Mannheim. Im Vorfeld sollte dieses Spiel vom Tabellenstand her das Heimteam eigentlich vor keine großen Probleme stellen. Doch bereits nach 48 Sekunden lagen unsere Jungs 0:2 im Rückstand.

Weder in der Abwehr noch im Angriff fand die Mannschaft zu ihrem gewohnten Spiel. Bis weit in die erste Halbzeit hinein, war das Spiel ausgeglichen und war auf Seiten der Gastgeber geprägt durch Unkonzentriertheiten und Fehlpässen. Auch eine Auszeit des Trainergespanns Ehrmann/Fraefel in der 13. Minute brachte zunächst keine Besserung im Spiel. Noch in der 15. Minute stand es ausgeglichen 8:8. Erst danach wurde das Spiel der Heimmannschaft besser und man konnte sich bis zur Halbzeit auf 14:10 absetzen.

Wer dachte, die 4-Tore-Führung gibt der Mannschaft nun Sicherheit, wurde enttäuscht. Mit einem 6:0 Lauf der Mannheimer lagen unsere Jungs auf einmal mit 15:16 im Rückstand und das Spiel drohte zu kippen. Die Führung wechselte im weiteren Verlauf des Spiels erneut hin und her und kein Team konnte sich hierbei entscheiden absetzen. Wie in der ersten Halbzeit schafften es die Gastgebber Mitte der 2. Halbzeit über eine starke kämpferische Leistung aller Spieler zurück zu ihrem Spiel zu finden. Über ein 19:18 in der 39. Minute konnte das Spiel letztlich noch sicher mit 25:19 gewonnen und damit die Tabellenführung verteidigt werden. (ansch)

Es spielten:

Eslami im Tor; Kosla (5), Brandis (5), Knispel (1), Schaffert (2), Bouzidi (5), Quindt, Weber, Bislimi, Keil, Erdel, Stähle, Iselin (7/4)