Letzten Samstag trat die weibl. B2 in der heimischen TSG-Halle gegen die Mädels der SG Schwarzbachtal an. Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich die HSG-Mädels erst bis zu 20. Minute auf 3 Tore absetzen konnten. Die Gäste aus Schwarzbachtal nahmen von Beginn an Nelly Eggers in die kurze Deckung und die Rot-Blauen mussten sich zunächst erst an die daraufhin von Trainer Eric Ahrens geforderte Spielweise mit 2 Kreis gewöhnen.

Doch der Groschen viel erst in den letzten 5 Minuten der ersten Hälfte und die Mädels nutzten die sich nun bietenden Freiräume konsequent zur 10:5 Pausenführung. Diese 5-Tore-Führung hatte auch in Durchgang 2 Bestand und das Spiel wogte hin und her. Mit Bedacht und sehr abgeklärt nutzten die HSG-Mädels ihre Chancen und ließen den Gästen keine Chance, den Abstand zu verringern. Grundlage hierfür war auch eine glänzend aufgelegte Charly Baur zwischen den Pfosten, die in 50 Minuten nur 9 Mal hinter sich greifen musste. Mit dem klaren 15:9-Heimsieg bleiben die Mädels weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. (ba)

Es spielten:

Baur im Tor; Eggers (3/1), Wesselbaum, Weygoldt, Karle (3/1), Belenkijs (4/1), Krüger, Bächle (2/1), Meyer (2/1), Ahrens (1)