Am achten Spieltag der Badenliga Saison reiste die weibl. B1-Jugend zum Auswärtsspiel zum Tabellenführer TG 88 Pforzheim. Der bislang ungeschlagene Favorit aus Pforzheim eröffnete das Spiel mit einem sehr starken Auftakt zum zwischenzeitlichen 6:1 (7. Minute). Die Weinheimerinnen konnten in dieser Spielphase mit ihrer zu passiven Abwehr nichts entgegensetzen.

Im Angriff funktionierte durch viele Wurffehler mit dem geharzten Ball zunächst auch nicht viel. Ab Mitte der ersten Halbzeit stabilisierten sich die HSG-Mädels so dass der Tor-Abstand zum Gegner gehalten werden konnte. Beim Spielstand von 12:7 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Pforzheimerinnen ihr souveränes Spiel fortsetzen und bauten Ihren Vorsprung sogar weiter zum 20:11 (41. Minute) aus. Die variantenreiche Offensive, Positions-Wechsel und einstudierten Abläufe der Gastgeberinnen überwanden die HSG-Abwehr dabei immer wieder. Bei der HSG konnte sich vor allem Stella Püschel mit ihren insgesamt 10 Toren auszeichnen. In den letzten Minuten gelang es den Rot-Blauen zwar, den Abstand noch zu verkürzen, jedoch blieb es am Ende bei einem 26:20-Sieg für die TG 88 Pforzheim. (gp)

Es spielten:

L. Propp im Tor; Fath (1), Popovic (1), Havemann (2), Püschel (10/4), K. Propp (2), Hofmann, Kuhn (2), Former (2)