Am letzten Samstag ging es für die männl. C-Jugend in der Landesliga zur SG Bammental/Neckargemünd. Im Gegensatz zum letzten Heimspiel begannen die HSG-Jungs das Spiel sehr konzentriert. Aus einer hervorragend organisierten Abwehr heraus, konnte man mit schnellem Tempospiel bis zur 11. Minuten mit 8:2 in Führung gehen.

Eine folgende Auszeit der Heimmannschaft konnte den Spielfluss der Blau-Roten auch nicht bremsen. So wurde die Führung durch schöne Spielzüge und sehenswerten Einzelaktionen bis zur Halbzeit auf 17:9 ausgebaut. Den Beginn der zweiten Halbzeit begannen die Gäste ebenfalls erneut stark und insbesondere durch schöne Aktionen vonaußen durch die stark spielenden Silas Quindt und Noah Bouzidi konnte erstmals eine 10-Tore-Führung zum 21:11 herausgeworfen werden. Nach einem weiteren 6:0-Lauf zum zwischenzeitlichen 29:12, war der Widerstand der SG Bammental/Neckargemünd insbesondere auch durch einen gut haltenden Shayan Eslami im Tor gebrochen. Selbst in einer zweifachen Unterzahl schoss die HSG zwei schöne Tore. Der Vorsprung wurde nun kontinuierlich bis zum 37:18-Endstand ausgebaut. Hervorzuheben ist wieder die starke geschlossene Mannschaftsleistung, bei der sich viele Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten und alle Spieler Einsatzzeiten erhielten. (ansch)

Es spielten:

Eslami im Tor; Kosla (6/1), Brandis (6), Knispel (1), Schaffert (3), Bouzidi (6), Quindt (7), Weber, Stähle, Keil, Erdel, Rossow (2), Iselin (6/3)