In einem spannenden Handballspiel besiegten die HSG-Jungs die HSG Mannheim auswärts mit 22:24. Die Mannheimer, körperlich überlegen und mit starken Einzelspielern versehen, starteten besser in die Partie und konnten sich in den ersten Minuten mit 7:2 absetzen. Doch der Kampfgeist der Gäste war mal wieder unschlagbar, so ging man mit nur einem Tor Rückstand in die Pause. In Hälfte 2 ging es hin und her und es war schön zu sehen, welche Fortschritte das Team in seiner ersten Kreisliga-Saison bereits gemacht hat. Toll gehaltene Bälle, eine starke Abwehr und nicht zuletzt eine überragende Trefferquote im Angriff sicherten der HSG den nächsten Auswärtssieg. (mh)

Es spielten:

Robin Sommer (1.Hz.), Lucas Rausch (2.Hz.) im Tor; Tom Behrendt (10), Ole Endres, Nicolas Gast (11), Moritz Günthert, Benjamin Hinckers , Alex Janzer, Felix Knapp (2), Tim Werner (1)