In der Kreisliga 2 gewann die weibl. D2 beim TV Brühl eine ansprechende Partie mit 7:13 (4:6) Toren, insbesondere weil sie an diesem Tag sehr treffsicher agierte. Nach einer ersten Halbzeit mit leichten Vorteilen für die HSG-Mädels ging es beim Stand von 4:6 Toren in die Pause eines zunächst ausgeglichenen Spiels dieser Staffel. Zwar eröffnete der TV Brühl den Torreigen im zweiten Spielabschnitt zum Anschlusstreffer, doch ein 5:0-Lauf der Rot-Blauen mit schön herausgespielten Treffern von Mila Glock, Mara Adler und Lotte Schäfer brachte die Gäste auf die Siegerstrasse. Auch Juliane Löhr konnte sich in die Torschützenliste eintragen und alle Mädels trugen durch ihren Einsatz zum Sieg bei. (rg)

Es spielten:

Chenoah Matthiessen (1.Hz.), Allegra Schildknecht (2.Hz.) im Tor; Giulia Cocca, Greta Heiler, Mara Adler (4), Juliane Löhr (1), Thalia Raab, Maxima Kranz, Alisa Schammann, Mila Glock (4), Désirée Clary, Melina Fath, Lotte Schäfer (4)