Der Jugendvorstand:

Steffen Herzog

Steffen Herzog

Stellvertretender Jugendleiter

Im Amt seit 2012

Stefan Herzog

Stefan Herzog

Schriftführer Bereich Jugend

Sabine Gölz

Sabine Gölz

Kassenwartin

Simon Klinger

Simon Klinger

Jugendvertreter Jungen

Julika Fath

Julika Fath

Jugendvertreter Mädchen

Jugendvorstand (nicht besetzt)

Jugendvorstand (nicht besetzt)

Jugendleiter

6869708189702

In diesem Jahr war es soweit, denn zum 10. Mal wurde die Jugendskifreizeit veranstaltet und zum wiederholten Male ging es nach Maria Alm ins Salzburger Land. Domizil war für die 38 Teilnehmer das zentral gelegen 3-Sterne Wohlfühl-Hotel HÖRLGUT, wo die Gruppe wieder bestens untergebracht und bewirtet wurde.

Bei der Ankunft wurde sie mit Sonnenschein und strahlend blauem Himmel empfangen und das Wetter lud auch gleich sehr viele dazu ein, die Pisten zu testen. Die restlichen Tage bot das Wetter ein Mix aus Sonne, viele Wolken und Schneefall – aber alles so, dass man jeden Tag ausgiebig Skifahren konnte. Ab Sonntag wurde dann in Kleingruppen das landschaftlich reizvolle Skigebiet mit seinen vielfältigen Angeboten erkundet und am Ende der Woche hatte jeder sehr viele Pistenkilometer zwischen Maria Alm, Dienten und Mühlbach zurückgelegt. Da es ein Jubiläum war hatten sich die beiden Organisatoren 3 Überraschungen für einzelne Personen aus der Gruppe und für die gesamte Gruppe ausgedacht: Am Samstag abend wurden 4 Personen mit jeweils einem Gutschein überrascht, denn diese Personen waren zum 10. Mal dabei. Am Montag abend wurde eine Rodelpartie organisiert - beginnend mit der Auffahrt auf dem Schlitten angebunden an dem „Rodeltraktor“ ging es zur Jufen Alm. Nach einer sehr kurzweiligen und interessanten Fahrt, wurde sich bei einer Brettljause gestärkt, bevor es dann mit einem Rodel 2,5 km wieder hinunter ins Tal ging. Alle haben diese Rodelpartie, trotz einiger Stürze, gut überstanden, aber ein Rodel war unauffindbar (!!). Am Mittwochabend fand dann die 3. Überraschung neben der Möglichkeit des Nachtskifahren statt, denn in der Überbrückungszeit bis zum Essen und dem Nachtskifahren hatten alle die Möglichkeit eine Runde mit einer Pistenraupe zu drehen und das war für alle ein sehr interessantes und tolles Erlebnis. Dienstags wurden dann ganz spontan eine Après-Skiparty auf der Terrasse vom Hörlgut durchgeführt und abends ging noch eine Gruppe zur Faschingsfeier in die „Dengl Alm“. Der Donnerstag abend wurde mit etwas Wehmut verbracht, denn die beiden Organisatoren teilten mit, dass sie erst mal eine Pause einlegen werden. Als Resumee beim Pizzaessen am Freitag konnte festgehalten werden, dass es allen wieder sehr viel Spaß gemacht hat und die Woche wieder viel zu schnell vorbei ging. Die beiden Organisatoren Regina und Andreas Gruber möchten sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten sehr herzlich für die vielen Jahre der Treue und des Vertrauens bedanken und vielleicht findet in 2020 wieder etwas statt.

Wichtiger Hinweis: Bitte die Bilder an die beiden Organisatoren schicken, damit ein Nachtreffen vorbereitet werden kann. Danke im Voraus. (ag)

  
 
 
 
 
 

Unsere Sponsoren