Die TVO-Herren 1 haben nach der deutlichen Niederlage vergangene Woche die erhoffte Reaktion gezeigt und sich beim 32:23 (16:11) Heimspielerfolg gegen die SG MTG/PSV Mannheim für eine starke kämpferische Leistung belohnt. Von Beginn an zeigte die Mannschaft des Trainergespanns Fath/Fath eine starke Abwehrleistung und musste erst nach sieben Minuten den ersten Gegentreffer zum 2:1 hinnehmen. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Teams. Bis zum 10:10 (19.) konnten die Gäste die Führung der Flockis immer wieder ausgleichen, doch dann schwächten sich die Mannheimer selbst. Jan Sichau, der bis dahin durchaus für Wirbel gesorgt hatte, räumte Lars Haußer in einem Tempogegenstoß rüde ab und sah dafür die rote Karte. In der Folge zogen die TVO’ler das Momentum auf ihre Seite. Angeführt von starken Rückhalt Paul Sichelschmidt im Tor zogen die Flockis auf 16:10 davon (29.).

Die Herren 2 des TVO haben ihr zweites Spiel in der Bezirksliga 4-1 bei der SKV Sandhofen 2 mit 29:9 (11:6) gewonnen. Nach der Auftaktniederlage gegen die TG Laudenbach 2 vergangenes Wochenende zeigten die Flockis damit die erwartete Reaktion.

Die Herren 1 des TVO sind in der Bezirksliga 2 auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet und mussten bei der SKV Sandhofen eine deftige 22:37 (12:20) Niederlage hinnehmen. Nach den beiden Auftaktsiegen wollten die TVO’ler eigentlich an ihre kämpferischen Erfolge anknüpfen, es fehlten jedoch von Beginn an Tempo, Wille und Einsatz. Die Sandhöfer traten dagegen mutig und entschlossen auf und zeigten, dass sie, wie von Klaus Fath zuvor angekündigt, ihr erstes Heimspiel keinesfalls verlieren wollten.

Die Herren 1 des TV Oberflockenbach haben auch ihr erstes Auswärtsspiel bei der Spvgg Ilvesheim mit 29:28 (14:11) gewonnen und freuen sich über vier Punkte aus den ersten beiden Saisonspielen in der Bezirksliga 2. Dabei kam die Mannschaft des Trainergespanns Fath/Fath zunächst nicht gut in die Partie und lag schnell mit 0:2 zurück. Erst nach und nach stellten sich die Flockis auf die zunächst überzeugender agierenden Ilvesheimer ein, die zudem von überraschend vielen Heimfans lautstark unterstützt wurden.

Mit einem 25:21-Erfolg gegen den TV Sinsheim sind die Handballer des TV Oberflockenbach in die Hallenrunde 2020/21 in der neu geformten Bezirksliga 2 gestartet und knüpfen damit nahtlos an ihren Aufwärtstrend aus der abgebrochenen letzten Saison an. Doch hat sich seit der Corona-Zwangspause in der Mannschaft einiges getan. Im Gegensatz zu den letzten Jahren waren keine Abgänge zu verzeichnen, einzig Torhüter Alexander Schwarz steht nun endgültig nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen hat der Verein kräftig die Werbetrommel gerührt und zahlreiche neue und ehemalige Spieler akquiriert, sodass dass seit Anfang diesen Jahres verantwortliche Trainerduo Klaus und Thomas Fath auf einen breiten Kader zurückgreifen kann.

Die Handballer des TVO haben nach einer starken Aufholjagd das Duell beim TSV/Amicitia Viernheim 2 mit 27:26 (14:15) gewonnen und nach dem dritten Sieg in Folge die „rote Laterne“ in der 1. Kreisliga an die SG Heddesheim 2 abgegeben. Damit belohnen sich die Flockis für ihren starken Jahresauftakt, durch den sieben von zehn möglichen Punkten auf das Positivkonto wanderten. Das Spiel in Viernheim stand dabei noch unter dem Eindruck des deutlichen Hinspielerfolgs des TVO - sprich: die Gastgeber hatten etwas gut zu machen.

Inhalt des Testbeitrags.