Die Herren 1 des TV Oberflockenbach haben auch ihr zweites Spiel in der Bezirksliga 2 Gruppe 2 mit 31:21 (16:12) gegen die TSG Wiesloch 2 gewonnen und ihre starke Form aus dem Saisonauftakt bestätigt. In ihrem ersten Heimspiel agierten die Flockis von Beginn an konzentriert und schafften es schnell, die agilen Wieslocher auszubremsen. Bis zum 6:6 nach gut zwölf Minuten war die Partie sehr ausgeglichen. Doch in der Folge schafften es die Gastgeber zunehmend, das Geschehen zu kontrollieren und dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Über ein 8:6 (13.) und 10:7 (19.) konnten sich die Flockis bis zur Pause auf 16:12 absetzen. Allen voran Marcel Heide wusste sich und seine Mitspieler immer wieder in Szene zu setzen.

Die Herren 1 des TV Oberflockenbach haben ihr erstes Spiel der Hallenrunde 2021/2022 mit 31:21 (11:11) beim TV Sinsheim gewonnen und einen Auftakt nach Maß gefeiert. 349 Tage nach dem letzten Auftritt der Flockis konnte die Mannschaft der beiden Trainer Klaus Fath und Thomas Fath damit gleich ein Ausrufezeichen in der Gruppe 2 der Bezirksliga 2 setzen, in der es in fünf Spielen zunächst heißt, unter die ersten drei zu kommen. Zum Saisonstart hatten sich die TVO’ler noch etwas Besonderes ausgedacht und so ging es mit Reisebus und kleinem Fantross nach Sinsheim, der auf der Rückreise dann zum Partybus wurde.

Die TVO-Herren haben bei der HG Eberbach mit 22:23 (11:9) verloren und die starke Leistung der vergangenen Woche nicht bestätigen können. Im gesamten Spiel ließen die TVO‘ler vor allem Entschlossenheit und Konsequenz vermissen, also gerade jene Qualitäten, die letzte Woche die entscheidenden Faktoren waren. Beide Mannschaften taten sich von Beginn an schwer einen Spielfluss aufzubauen. Ballverluste, Fehlwürfe und mangelndes Tempo führten dazu, dass es nach zwölf Minuten gerade einmal 2:2 stand. In der Folge entwickelten beide Mannschaften etwas mehr Zug zum Tor, allen voran der Eberbacher Jan Eiben, der immer wieder unbedrängt aus dem Rückraum einwerfen konnte. Auf der Gegenseite scheiterten die Flockis zu oft am starken Eberbacher Torhüter und konnten sich nur über Strafwürfe im Spiel halten. In den letzten Minuten vor der Pause machte die Bank der Flockis endlich einmal Stimmung, die auf dem Feld gleich zu einem 4:0-Lauf führte.

Die TVO-Herren 1 haben nach der deutlichen Niederlage vergangene Woche die erhoffte Reaktion gezeigt und sich beim 32:23 (16:11) Heimspielerfolg gegen die SG MTG/PSV Mannheim für eine starke kämpferische Leistung belohnt. Von Beginn an zeigte die Mannschaft des Trainergespanns Fath/Fath eine starke Abwehrleistung und musste erst nach sieben Minuten den ersten Gegentreffer zum 2:1 hinnehmen. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Teams. Bis zum 10:10 (19.) konnten die Gäste die Führung der Flockis immer wieder ausgleichen, doch dann schwächten sich die Mannheimer selbst. Jan Sichau, der bis dahin durchaus für Wirbel gesorgt hatte, räumte Lars Haußer in einem Tempogegenstoß rüde ab und sah dafür die rote Karte. In der Folge zogen die TVO’ler das Momentum auf ihre Seite. Angeführt von starken Rückhalt Paul Sichelschmidt im Tor zogen die Flockis auf 16:10 davon (29.).

Die Herren 2 des TVO haben ihr zweites Spiel in der Bezirksliga 4-1 bei der SKV Sandhofen 2 mit 29:9 (11:6) gewonnen. Nach der Auftaktniederlage gegen die TG Laudenbach 2 vergangenes Wochenende zeigten die Flockis damit die erwartete Reaktion.

Die Herren 1 des TVO sind in der Bezirksliga 2 auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet und mussten bei der SKV Sandhofen eine deftige 22:37 (12:20) Niederlage hinnehmen. Nach den beiden Auftaktsiegen wollten die TVO’ler eigentlich an ihre kämpferischen Erfolge anknüpfen, es fehlten jedoch von Beginn an Tempo, Wille und Einsatz. Die Sandhöfer traten dagegen mutig und entschlossen auf und zeigten, dass sie, wie von Klaus Fath zuvor angekündigt, ihr erstes Heimspiel keinesfalls verlieren wollten.

Die Herren 1 des TV Oberflockenbach haben auch ihr erstes Auswärtsspiel bei der Spvgg Ilvesheim mit 29:28 (14:11) gewonnen und freuen sich über vier Punkte aus den ersten beiden Saisonspielen in der Bezirksliga 2. Dabei kam die Mannschaft des Trainergespanns Fath/Fath zunächst nicht gut in die Partie und lag schnell mit 0:2 zurück. Erst nach und nach stellten sich die Flockis auf die zunächst überzeugender agierenden Ilvesheimer ein, die zudem von überraschend vielen Heimfans lautstark unterstützt wurden.